Ein dämonischer Milchbubi

April 20, 2007

Ching Chang ChongAm vergangenen Montag tötet ein 23-Jähriger Student an der Technischen Universität in Blacksburg 32 Menschen. Wir hatten 100.000.000.000 (hundert Milliarden) Chancen, dies zu verhindern. Sprich 10 hoch 9, hunderttausend Millionen. Was uns das sagen will? Ich weiß es leider nicht. Ich habe aber versucht zu verstehen und habe mir  Ching Chongs Video einmal angeschaut. Was ich gesehen habe, war nicht dämonisch. Keine Ausgeburt der Hölle, sondern ein kleines banales Männlein. Ein Milchgesicht, das scheu unter den Rändern einer Kassenbrille hindurchschielt. Die Haare liegen so wie immer – langweilig ungekämmt. Im Talg auf der Stirn spiegelt sich fades Blitzlicht. Auf der Unterlippe blüht Herpes. Zumindest hat er sich die Augenbrauen gezupft.
Man würde es kaum glauben, dieser junge Mann hat seine Tat nicht nur lange vorhergeplant, er hat sich auch noch die Zeit genommen, eigens für sein finales Intermezzo eine Pressemappe anzufertigen und diese nach New York an NBC zu schicken. 43 Fotos, Videos, Zeitungsartikel… Es scheint, er habe an alles gedacht.

Und die wieder aufflammenden Kontroverse um den zweiten Zusatzartikel zur Verfassung? Was besagt der doch gleich? Jeder Amerikaner hat das Recht, eine Waffe zu besitzen. Warum? Damit er (und sie natürlich auch) sich und seine Familie und natürlich auch die eigene Meinung verteidigen kann. Amerika – Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und auch Bush und seine Waffenlobby wissen: Wir leben in einem freien Land. Jeder hat das Recht, seine Ansichten zu verteidigen. Von George W. bis Ching Chong. Notfalls – so wie sich das lokal und global immer häufiger durchsetzt – auch mit der Waffe.

Also dann: God bless America – Land of the Free and Home of the Brave.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: